Rennstreckensaison 2010


Wie bereits erwähnt, war ich viele Jahre nicht auf der Rennstrecke, aber Benny hat mich zur Teilnahme an der Schlussveranstaltung von Raceorange am Pannoniaring überredet.
Benny hatte sich nämlich eine RC8-R gekauft und ich war nicht gerade schwer zu überreden.

2009: Track'n'Test Pannoniaring mit der Super Duke

Daraufhin hab ich mich gemeinsam mit Benny für den KTM TnT Cup 2010 angemeldet und bin die gesamte Saison als Cupfahrer gefahren. Obwohl ich als Cupfahrer geführt wurde, hat sich an meiner Einstellung zum Rennfahren nichts geändert: Ich fahre mögichst kostengünstig und rein aus Spass im Kreis. Ich will keinesfalls so verbissen und übertrieben ehrgeizig an die Sache gehen, wie die, wegen derer es für mich vor vielen Jahren uninteressant geworden ist. Mal sehen:

KTM TnT Cup Saison 2010:


Forum zum KTM TNT Cup
Im Endeffekt wurde ich im KTM TNT-Cup 2010 mit meiner nahezu serienmässigen Strassen-SuperDuke ohne R Gesamtvierter der Zweizylinderklasse (hinter drei RC8). Ich konnte damit die inoffizielle Superduke-Wertung für mich entscheiden. :-) Yipieh!
Natürlich muss auch gesagt werden, dass die drei RC8-Fahrer nicht nur wegen der Motorräder, sondern klarerweise auch aufgrund ihrer fahrerischen Leistungen vor mir gelandet sind. Wie auch immer, ich habe alle meine Saisonziele erreicht und teilweise sogar weit übertroffen.

Neben den Terminen zum KTM TnT Cup habe ich auch an folgenden Rennstreckenveranstaltungen teilgenommen:



kapper.net